In meiner Praxis finden die neuesten schul-
medizinischen Standards Anwendung. Hier finden Sie die Sicherheit einer fachärztlichen Kompetenz in Kombination mit langjährig erprobten Techniken aus der Naturheikunde. Diese zusätzlichen Leistungen werden in der Regel von den Privatkassen übernommen. Für gesetzlich Versicherte ist eine Zuzahlung erforderlich.

Schluckstörungen

 

Hierbei ist vor allem das weit verbreitete Glo-
busgefühl mit oder ohne Räusperzwang zu nennen. Bei der Behandlung von Schluckstö-rungen haben sich die Homöopathie, die Ohr-
akupunktur und die zusätzliche Behandlung der Halswirbelsäule mit Chirotherapie be-
währt.

Störungen des Schluckaktes, z. B. durch eine Schwäche der Schluckmuskulatur oder durch Nervenfunktionsstörungen verursacht, sprechen erfahrungsgemäß ebenfalls gut auf homöopathische Mittel an.